Ihre eigene höchst traumatisch verlaufene Kinder- und Jugendzeit war der Grundstein, dass die Engländerin Phyllis Krystal über viele Jahre hinweg im jungen Erwachsenenalter eine  Visualisierungsmethode entwickelte, die die Folgen schwerer Lebenskrisen auflösen kann.

 

Schon von frühester Kindheit an wird der Mensch u.a. von Ängsten und psychischen Abhängigkeiten geprägt, übertragen von Vorstellungs- und Verhaltensmustern der Eltern, die auch sie meist unbewusst übernommen haben. Diese meist unsichtbaren Schranken hindern den Betroffenen, das zu sein, was er wirklich ist, hemmen ihn, seinen wahren Wesenskern in voller Größe und Stärke entfalten zu können.

Da jedem Menschen mit seiner Geburt das Recht geschenkt wurde, frei nach eigenen Vorstellungen, Bedürfnissen und Zielen seinen persönlichen Lebensweg zu gestalten, dürfen diese Fesseln der Vergangenheit und Herkunft in liebevoller Klarheit gelöst werden.

 

Über einen licht- und kraftvollen Transformationsprozess, durch den der Therapeut den Klienten verbal führt, könnenn diese einengenden Bindungen aufgelöst werden.

Die daraus frei gewordenen Energien können dann anschließend vom Klienten als persönliche Befreiung und Bereicherung wahrgenommen werden.

Nächste Veranstaltungen:

Copyright(C) by Angela Dietrich - Die Sonne geht auf