Nach schamanischer Sicht ist unser Leben und Wirken, unser Fühlen und Handeln ist von drei großen Komponenten geprägt: aus den Erfahrungen unserer Umwelt, aus karmischen Erfahrungen unserer Individualseele und aus dem Karma unserer Ahnen- und Herkunftsfamilie, bis zur 7. Generation zurück.

 

Nicht nur unsere Stärken und Talente, sondern auch unsere oft als störend empfundenen Unzulänglichkeiten entstehen zu einem beachtlichen Teil aus der Geschichte unserer Herkunftsfamilie (ca. 55%), die in jedem Einzelnen bewusst und unbewusst täglich weiter lebt.

 

Diese Aufstellungsmethode basierend auf schamanischen Wirkprinzipien soll die Möglichkeit bieten, sich von den Schatten seiner Vergangenheit zu befreien, um selbst lebensbejahend, mit Leichtigkeit und Freude seinen persönlichen Lebensweg gestalten zu können.

 

Ablauf einer  Einzelaufstellung:

 

Nach einem ausführlichem Gespräch werden vom Klienten Steine ausgewählt, die stellvertretend für die besprochenen Personen, Gefühle, Situationen etc. stehen. Abwechselnd fühlt sich der Therapeut in die aufgestellten Energien hinein und verbalisiert das Erkannte. Gemeinsam mit dem Klienten und der Seelenkraft der Steine  wird der Lösungsweg schrittweise erarbeitet. Fehlende Urqualitäten sollen so dem System über schamanische Heilungstechniken dauerhaft  zugeführt werden.

 

IN meiner Praxis empfehle ich eine Aufstellung:

 

  • Bei körperlichen (chronischen) Erkrankungen, die bereits aus dem Familiensystem bekannt sind.

  • Bei emotionalen Problemen, die das eigene Beziehungs-, Arbeits- oder Familienumfeld erschweren und beeinträchtigen.

Nächste Veranstaltungen:

Copyright(C) by Angela Dietrich - Die Sonne geht auf